Titelbild: Hand, die Brailleschrift liest

Hilfe und Beratung für blinde und sehbehinderte Menschen und ihre Angehörigen im Raum Nordrhein

Aktuelles



Belegschaft des BSVN e.V.


Belegschaft des BSVNe.V.


Wir haben eine Informationsveranstaltung in unserem Hause genutzt, um einmal unsere Belegschaft für ein gemeinsames Foto zu versammeln.
Das Foto zeigt unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle, der Integrationsfachdienste Sehen sowie das Rehalehrerteam nebst geschäftsführendem Vorstand.
 

Informationen zum Tag der Sehbehinderten in Essen

Wie bereits seit einigen Jahren ist der BSVN e.V. auch am Tag der Sehbehinderten am 04.06.2016 in Essen mit einem Infostand vertreten. Neben Programmpunkten wie Hilfsmittelausstellung, augenoptischen Beratungen, Simulationsaktionen für Normalsichtige, Diskussionsrunden, Workshops u.v.m. stehen wieder zahlreiche Einrichtungen und Organisationen zu Beratungs- und Informationsgesprächen zur Verfügung.

Samstag, 04.06.2016, 9.30 bis 16.00 Uhr
Haus der Technik, Hollestraße 1, 45127 Essen
 

Jetzt neu in Düsseldorf – Unsere Sehhilfenberatung ist umgezogen

Die individuelle Sehhilfenberatung findet ab 01.03.2016 in den neuen Räumlichkeiten des IFD Sehens Lindemannstraße 30, 40237 Düsseldorf statt.

Zusammen mit einem/r unserer Orientierungs- und Mobilitätstrainer/Innen können in Einzelterminen optisch vergrößernde Hilfsmittel ausprobiert werden. Auch der individuelle Beleuchtungs- und Vergrößerungsbedarf kann ermittelt werden. Die Interessenten erhalten Tipps zur Verbesserung des Restsehvermögens und werden gegebenenfalls an entsprechende Optiker und Hilfsmittelfirmen weitervermittelt.

Selbstverständlich führen wir diese Beratungen kostenlos und firmenunabhängig durch.

Terminvereinbarung unter Tel. 02159 - 96 55 - 30 oder 0211 – 38 606-10.
 

Beratung und Infos des DBSV für Migranten und Flüchtlinge sowie Sprachkurse

Der DBSV hat Informationen für Migranten und Flüchtlinge gesammelt und auf seiner Internetseite zusammengestellt. Diese Infos können wichtig sein, wenn Menschen mit Migrationshintergrund bzw. Flüchtlinge in Ihre Beratung kommen.
Es steht dort z. B. eine kostenlose App in fünf Sprachen zur Verfügung, die Fragen zum politischen und rechtlichen System in Deutschland beantwortet und zudem einen Sprachkurs beinhaltet.

 

Auszeichnungen

Anläßlich des Verbandstages des BSVN e.V. am 21.11.2015 wurden verdiente Mitglieder mit den Ehrenmedaillen in Silber und Gold ausgezeichnet.


Gruppenbild Ehrenmedaillen

Gruppenbild der Ehrenmedaillen-Träger:
von links: Frau Annegret Pudel (Gold), Herr Helmut Schucht (Silber), Herr Rudi Hansen (Gold), Herr Andreas Meis (Silber), dahinter Herr Klaus-Peter Rohde (Gold) Frau Christa Koppsieper (Silber), dahinter Herr Klaus Hahn (Gold), Herr Dr. Frank Hoffmann (Gold) dahinter Herr Heinrich van Well (Vorsitzender), Herr Heinz Pütz (Gold) dahinter Herr Dieter Holthaus (stellvertr. Vorsitzender).

Leider konnte Herr Rolf Pfaue nicht am Verbandstag teilnehmen. Daher wurde er durch den Vorsitzenden Heinrich van Well bereits im Vorfeld mit der Ehrenmedaille in Gold ausgezeichnet.

 

Checkliste „Bauen für Alle – barrierefrei“ erschienen

Der Arbeitskreis der hauptamtlichen Behindertenbeauftragten und Behindertenkoordinator/Innen NRW gab im Jahr 2001 erstmalig die Checkliste „Bauen für alle - barrierefrei“ heraus. Im März 2012 erschien bereits die 4. Auflage.

Der 2. Vorsitzende des BSVN e.V. und Mitglied dieses Arbeitskreises, Herr Dieter Holthaus, gibt nun in seiner Eigenschaft als Behindertenbeauftragter erstmalig diese Checkliste für die Stadt Dinslaken heraus.

Sie wendet sich an Akteure im Bereich des barrierefreien Bauens wie Architekten, Planer, Bauherren, Handwerker, kommunale Verwaltungsmitarbeiter, ehrenamtlich Tätige oder einfach interessierte Bürgerinnen und Bürger und wird gerne zur Beurteilung der Barrierefreiheit von öffentlich zugänglichen Gebäuden und Verkehrsanlagen herangezogen, weil sie auch für Laien verständlich geschrieben ist. Die Checkliste stellt das fachlich richtige barrierefreie Bauen mit Hinweis auf die relevanten gesetzlichen Grundlagen, Normen und Richtlinien dar und enthält eine ausführliche Beschreibung der aktuellen gesetzlichen Grundlagen und DIN-Normen.

Diese Checkliste wurde in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für blinde und sehbehinderte Studierende der Technischen Hochschule Mittelhessen erstellt. Sie ist landesweit die erste Checkliste für das barrierefreie Bauen, die als inklusive Informationsschrift von allen Menschen mit und ohne Handicap genutzt werden kann. Sie wird auch als Hörbuch im Daisyformat blinden Menschen zur Verfügung gestellt: http://thm.de/bliz/index.php/dinslaken

Die Checkliste steht ebenfalls als Download auf der Internetseite der Stadt Dinslaken, www.dinslaken.de als barrierefreies PDF-Dokument unter dem Suchbegriff „Behindertenbeauftragter“ zur Verfügung.

Herr Dieter Holthaus ist unter der Telefonnummer 02064 / 66 477 oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu erreichen.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 6

Karte Blinden- und Sehbehindertenvereine im Rheinland


Hinweis auf aktuelle Veranstaltungen des BSVN